AfD – Oberhavel stellt Kandidaten für die Kommunalwahlen auf

Am Samstag, dem 26. Januar 2019 lud der AfD – Kreisverband Oberhavel zur Mitgliederversammlung nach Hennigsdorf ein. Über 40 Mitglieder, Freunde und Förderer folgten der Einladung. Auf der Tagesordnung standen die Aufstellung der Kandidaten für die Kommunalwahl am 26. Mai 2019 sowie der Beschluss eines Programmes für die ebenfalls stattfindende Kreistagswahl.

„Schon bald werden sich die selbstgefälligen Vertreter der bunten Altparteien daran gewöhnen müssen, dass ihnen auch in Oberhavel ein blauer Wind kräftig ins Gesicht blasen wird. Ab Mai haben die Bürger wieder das Sagen in den Rathäusern. Dafür stehen unsere Kandidaten und unser Programm,“ kommentiert der Kreisvorsitzende Andreas Galau das Ergebnis der Mitgliederversammlung.

Für die Stadt Velten tritt der ehemalige Box-Weltmeister Marco Schulze an, von vielen Menschen im Landkreis Oberhavel liebevoll „Schulle“ genannt.

„Ich bin ein Kind der Ofenstadt Velten. Für meine Heimatstadt und ihre Menschen werden wir mit einer starken AfD-Fraktion unsere Themen durchboxen“, wusste der zweifache Familienvater die Anwesenden zu begeistern. Marco Schulze wurde zum Spitzenkandidaten für Velten gewählt.

Die AfD-Kandidaten im Überblick:

Gemeinde Glienicke/ Nordbahn:

  1. Detlev Brauer
  2. Michael Eggenstein
  3. Mike Netz

Gemeinde Leegebruch:

  1. Wolfgang Klinkers
  2. Thomas Bönisch
  3. Ralf Pierschke
  4. Frank Herrmann (parteilos)

Gemeinde Löwenberger Land:

  1. Bernd Tank
  2. Vasco Piehl

Stadt Fürstenberg/ Havel:

  1. Norman Kleßny
  2. Clemens Hinkeldey
  3. Christine Just-Kascha
  4. Marcus Dietrich Sander
  5. Bernhard Domhaus
  6. Michael Mendler (parteilos)
  7. André Köhnkow (parteilos)

Stadt Velten:

  1. Marco Schulze
  2. Heiko Gehring
  3. Gabriele Wilsdorf (parteilos)
  4. Holger Sitter
  5. Robert Ketelhohn
  6. Frank-Peter Kühl

Stadt Zehdenick:

  1. Sabine Barthel
  2. Franklin Jahn
  3. Elke Knorr
  4. Marc Etienne
  5. Klaus Bartsch (parteilos)
  6. Thomas Sothmann

Die Kandidaten für die Städte Hennigsdorf, Hohen Neuendorf, Oranienburg sowie die Gemeinde Birkenwerder wurden bereits zuvor aufgestellt. 

Nach der Kandidatenkür beschloss die Mitgliederversammlung ihr Programm zur Kreistagswahl am 26. Mai 2019. Unter dem Titel „Sicher und frei leben – Heimat bewahren“ stellte der stellvertretende Kreisvorsitzende Dr. Dietmar Buchberger das unter seiner Federführung entstandene Programm vor. Die Versammlung beschloss das Wahlprogramm einstimmig mit geringfügigen Änderungen.

Der Kreisvorstand Oberhavel wünscht sämtlichen Kandidaten viel Erfolg!