AfD – Kreisverband Oberhavel wählt Direktkandidaten für die Landtagswahl 2019

Die Mitglieder der Alternative für Deutschland – Kreisverband Oberhavel haben am Samstag, den 24. November 2018, ihre Direktkandidaten für die kommende Landtagswahl 2019 gewählt. 

Zum Direktkandidaten im Wahlkreis 07 wurde der Arzt Dr. Dietmar Buchberger gewählt. „Die Landesregierung hat es versäumt, eine gute medizinische Versorgung in der Fläche in Brandenburg aufzubauen. Ich möchte mich dafür einsetzen, dass es für Ärzte wieder attraktiver wird, sich vermehrt auf dem Land niederzulassen. Gesundheit ist schließlich das höchste Gut des Menschen“, so Dr. Buchberger in seiner Bewerbungsrede. 


Im Wahlkreis 08 tritt die Ärztin Dr. Daniela Oeynhausen aus Birkenwerder an. Mit den Worten „Durch Migration lässt sich das demographische Problem nicht lösen. Brandenburg überaltert, die Jugend wandert ab. Dabei können wir durch konstruktive Politik eine Trendwende einleiten“, gab Dr. Oeynhausen die Richtung ihrer zukünftigen Arbeit vor.

Direktkandidat im Wahlkreis 09 ist Andreas Galau, Vorsitzender des AfD-Kreisverbandes Oberhavel sowie Parlamentarischer Geschäftsführer der AfD-Fraktion im Landtag Brandenburg. „Trotz höchster Steuer- und Sozialabgaben schleppt das Land Brandenburg einen Riesenberg an Staatsschulden vor sich her. Und trotz dieser hohen Abgaben sind unsere Sozialsysteme marode und viele Brandenburger sind akut von Altersarmut betroffen. So kann und darf es nicht weitergehen“, so Galau in seiner Bewerbungsrede. 

Zur Direktkandidatin im Wahlkreis 10 wurde die Versicherungsmaklerin Sabine Barthel gewählt. „Brandenburg ist mehr als der Speckgürtel um Berlin. Seit Jahren jedoch werden die ländlichen Regionen Brandenburgs gegenüber dem engeren Verflechtungsraum um Berlin stark benachteiligt. Diese Benachteiligungen sind vor allem in den Kernbereichen Infrastruktur, Daseinsvorsorge und Sicherheit unübersehbar“, so Barthel nach ihrer Wahl. 


Zur Direktkandidatin im Wahlkreis 10 wurde die Versicherungsmaklerin Sabine Barthel gewählt. „Brandenburg ist mehr als der Speckgürtel um Berlin. Seit Jahren jedoch werden die ländlichen Regionen Brandenburgs gegenüber dem engeren Verflechtungsraum um Berlin stark benachteiligt. Diese Benachteiligungen sind vor allem in den Kernbereichen Infrastruktur, Daseinsvorsorge und Sicherheit unübersehbar“, so Barthel nach ihrer Wahl.

Der AfD – Kreisvorstand Oberhavel wünscht allen Kandidaten viel Erfolg!