Im Gedenken des Volksaufstandes am 17. Juni

Der Ortsverband Hennigsdorf hat sich an der offiziellen Gedenkveranstaltung des Volksaufstandes am 17. Juni 1953 und seiner Opfer mit einem Blumenkranz beteiligt. Der 17. Juni ist ein wichtiger Tag in der Geschichte Deutschlands. Einfache Bürger und Arbeiter fanden den Mut, gegen eine Diktatur aufzubegehren. Gleichzeitig aber sind auch die Umstände des Aufstands wie auch seine gewaltsame Zerschlagung ein stetes Mahnmal für unsere Gegenwart. Wir Deutschen müssen unser politisches Handeln und jede Gesetzgebung immer wieder unter jenem Kontext bewerten. Wir müssen dafür Sorge tragen, dass Freiheit und Demokratie stets die erstrebenswertesten Ideale der Politik sind.

An der Kranzniederlegung nahmen Andreas Galau, MdL, Kreisvorsitzender AfD-Oberhavel, Dr. Dietmar Buchberger, Bürgermeisterkandidat für Hennigsdorf, sowie die Ortsvorstandsmitglieder Susanne Buchberger und Lutz Liegner teil.