Bürgerdialog der AfD Landtagsfraktion: Großer Ratssaal stößt an seine Grenzen

Leider konnte nicht allen interessierten Bürgern eine Teilnahme am gestrigen Bürgerdialog der AfD-Fraktion im Brandenburgischen Landtag ermöglicht werden. Bereits wenige Minuten nach Einlassbeginn waren alle 80 Plätze im großen Ratssaal des Rathauses in Birkenwerder belegt, so dass der Einlass weiterer Bürger wegen Überfüllung untersagt werden musste.

Mit großem Interesse folgten die Teilnehmer den Ausführungen des brandenburgischen Fraktionsvorsitzenden Dr. Alexander Gauland, des sachsen-anhaltinischen Fraktionsvorsitzenden André Poggenburg sowie unseres Oberhaveler Landtagsabgeordneten Andreas Galau. Direkt im Anschluss begann der eigentliche Bürgerdialog mit unseren Volksvertretern. Zahlreiche kritische Fragen zu den Positionen der Alternative für Deutschland zeugten davon, dass es zu einem echten Dialog mit Bürgern gekommen ist.

Die vom politischen Gegner verbreitete Behauptung, dass nur Parteimitglieder Zugang zur Veranstaltung gewährt wurde, entspricht somit nicht den Tatsachen. Es waren Bürger aus allen Schichten, Parteien und Altersklassen anwesend. Lediglich Personen, die an einem Dialog offenkundig nicht interessiert waren, wurde der Einlass aus Sicherheitsgründen von vornherein verwehrt.

Der Landtagsabgeordnete und Kreisvorsitzende der AfD Oberhavel Andreas Galau äußerte sich zufrieden über die Veranstaltung: „Wir waren von dem Andrang und dem Interesse an unserer Veranstaltung schlicht überwältigt! Die Fragen, Anregungen und auch Kritikpunkte zeigen uns, daß die Alternative für Deutschland auch auf lokaler Ebene angekommen ist und wir längst mehr nicht nur als Ein-Themen-Partei wahrgenommen werden. Wir etablieren uns mit schnellen Schritten als Volkspartei der rechten Mitte und füllen damit eine politische Lücke, die viele Bürger lange politisch heimatlos machte. Die Demonstranten, die vor dem Rathaus ein „buntes Birkenwerder“ forderten, vergessen eines: zu bunt gehört auch Blau! Das Blau der AfD!“

Das große Interesse an der gestrigen Veranstaltung wird in die Planungen des nächsten Bürgerdialoges einfließen. Dieser wird im ersten Quartal 2017 stattfinden. Hierzu werden wir uns nach größeren Räumlichkeiten umsehen, um allen interessierten Bürgern eine Teilnahme ermöglichen zu können.

Abschließend bedanken wir uns bei den zahlreichen Polizeibeamten für die Absicherung unserer Veranstaltung. Wir bedanken uns auch bei Stephan Zimniok, dem Bürgermeister Birkenwerders, für die Zurverfügungstellung des Ratssaales.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen